Der Crack Effekt - The Crack Effect

Der Crack Effekt ist ein Stilmittel beim Singen, den aktuell fast alle modernen Pop SängerInnen einsetzen.

 

https://www.youtube.com/watch?v=obW1acitZSU

 

Angefangen hat alles mit Mariah Carey und Whitney Houston.

Beide benutzten diesen Effekt, aber noch sehr zurückhaltend, und singen dabei auch noch eher Bel Canto, also schön.

 

Mariah Carey mit "Love takes Time" und dem Crack Effekt z.B. bei ...I...Pain...

bei etwa 0.59

https://www.youtube.com/watch?v=uos__9Qny34

 

Mariah Carey mit "Hero" und dem Crack Effekt z.B. bei ...Heart...

0.23, ...Hero... 2.04, ...tell... 2.50, ...Hope... 3.29, .....und und und......

https://www.youtube.com/watch?v=0IA3ZvCkRkQ

 

Wenn man denselben Effekt heute bei Pink, Demi Lovato, Sia oder Andra Day hört, ist er sehr viel extremer geworden. Und die Art wie Sia singt und den Effekt dabei einsetzt, kann man auch nicht mehr als schön singen, sondern eher als cool singen bezeichnen. Viele Sängerinnen wie Sia, Rihanna, Sofia Karlberg etc. singen eher dirty, das ist heute angesagter bei vielen jungen Sängerinnen, und der Crack Effekt verstärkt das.

 

Pink mit Somewhere Over the Rainbow.

Den Crack Effekt hört Ihr im Refrain bei "...Somewhere und Rainbow..."

bei etwa 0.59 und 1.02.

https://www.youtube.com/watch?v=Qcy7sDP6Mbw

 

Sia mit Alive und Crack Effekt im Refrain deutlich hörbar ab 2.40

https://www.youtube.com/watch?v=5oo-EQSrAxA

 

Andra Day mit Rise up

https://www.youtube.com/watch?v=lwgr_IMeEgA

 

Sophia Scott mit Love on the Brain

https://www.youtube.com/watch?v=_ObGLsyhitA

 

Wie man den Crack Effekt und andere Effekte macht, könnt Ihr bei mir lernen.

Bucht eine Gesangstunde über das Email Formular.