Hilfe, ich kann nicht singen! Ich habe kein gutes Gehör! Kann ich singen lernen?

Kann man singen lernen?

Kann man Töne treffen lernen?

Kann man sein Gehör trainieren?

Geht das mit Gesangsunterricht?

 

Dieses Kapitel ist denen gewidmet die nicht hören, ob sie einen Ton korrekt nachsingen, und denen die meinen, gar nicht singen zu können.

 

Wer einigermaßen gut singen kann, und nur manchmal einige Töne nicht trifft, "schief" singt wie man dann so schön sagt, den betrifft das hier eher nicht. Es kann aber trotzdem nicht schaden, das Kapitel zu lesen.

 

Singen können und Töne treffen!

 

"Toll singen können", und "Töne korrekt nachsingen", bzw. "Töne treffen können", sind nicht unbedingt dasselbe, obwohl es zusammengehört.

 

Es gibt Leute, die treffen alle Töne, können also singen, berühren einen aber gar nicht mit ihrem Gesang. Ihr wisst bestimmt was ich meine, habt Ihr bestimmt schon mal gehört. Perfektion ist nicht alles, nicht das einzig Wichtige beim Singen!

 

Es kommen ab und zu Sängerinnen und Sänger zu mir weil sie das Gefühl haben, nicht mit ihrer eigenen Stimme, oder zu künstlich zu singen.

Das kann passieren, wenn der Gesangston zu klassisch antrainiert ist, man aber Pop singen will, oder, wenn man keinen Zugang zu den eigenen Gefühlen hat beim Singen.

 

Und dann gibt es Leute, die berühren einen beim Singen sehr, treffen aber nicht alle Töne.

Sie singen dabei aber oft sehr authentisch, oder!

 

Egal wie, Fakt ist in jedem Fall: Ohne, dass man alle Töne in einem Song korrekt trifft, kann man nicht von gutem Gesang sprechen, auch nicht wenn man noch so authentisch singt.

 

Benötigt man auch Talent?

 

Hilfreich fürs Töne treffen und Singen ist in jedem Fall ein Talent, eine musikalische Begabung. Die ist angeboren.

Über den Faktor Talent, Begabung beim Singen, gibt es auch ein eigenes Kapitel auf meiner Website.

 

Kann man im Gesangsunterricht singen lernen?

 

Generell nein. Man kann aber im Gesangsunterricht besser singen lernen, wenn Musikalität und Talent schon vorhanden sind. 

Das Talent ist wie gesagt angeboren, das kann man nicht selbst beeinflussen, aber man kann seine Stimme und Fähigkeiten verbessern.

 

Schwerer wird es, wenn man wenig Talent hat, dann erreicht man aber auch etwas durch Übung, man muss eben nur mehr Geduld haben.

Üben muss ja eh jeder, egal ob Anfänger oder Profi, nur eben jeder etwas Anderes, der eine mehr, der andere weniger, und jede und jeder hat sein eigenes Tempo.

 

Töne treffen!

 

Die Voraussetzung dafür, dass man im Gesangsunterricht überhaupt mitmachen kann ist die Fähigkeit einzelne Töne, die einem vorgespielt werden, einigermaßen korrekt nachzusingen.

Das muss nicht toll klingen, muss aber einigermaßen stimmen.

 

Ein gutes Gehör?

 

Zudem benötigt man ein gutes Gehör. Man sollte in der Lage sein zu hören, ob man einen Ton den man vorgespielt bekommt, und den man gerade nachsingt, auch richtig nachsingt. Ob das jetzt gerade derselbe Ton war.

 

Wenn man dazu gar nicht, oder nur sehr schwer in der Lage ist, ist Gesangsunterricht grundsätzlich auch hilfreich, aber man muss wie gesagt viel Geduld mit sich haben. Humor hilft in jedem Fall.

Für diesen Fall gibt es aber ein sehr gutes Training, das kommt weiter unten.

 

Wie lernt man Töne treffen?

 

Das Erste, was man wie gesagt lernen muss ist:

1. Einen Ton treffen, und

2. Hören, ob es der Richtige ist!

Das nennt man auch Gehörbildung.

 

Um das zusätzlich auch selbst trainieren zu können, kann man kostenlose Apps benutzen. Sie heißen: Voice Trainer + DaTuner Lite.

Wenn man die genannten Probleme hat, sollte man so oft wie möglich mit diesen Apps trainieren.

 

APPs

Singen lernen - Töne treffen lernen mit 2 fantastischen Apps!

 

Voice Training + Da Tuner Lite, sind zwei fantastische Apps, die einem als ungeübteR SängerIn helfen, alle Töne richtig zu singen, zu treffen.

 

Voice Training

 

Sie zeigt Dir sogar an, ob Du den Ton richtig gesungen hast!

https://www.youtube.com/watch?v=9NpvauWkP1w

 

DaTuner Lite + 1 Keyboard

 

Zusätzlich zur App DaTuner Lite, so eine ähnliche App gibt’s übrigens auch für Mac, benötigt man ein preiswertes Keyboard z.B. über Ebay.

Es geht aber auch ein Virtuelles.

 

Hier die APP:

http://beste-apps.chip.de/android/app/tuner-datuner-lite-musik-instrumente-perfekt-stimmen,com.bork.dsp.datuna/

 

Wie benutzt man nun zum Singen lernen die App DaTuner Lite?

 

Nachdem man die APP auf dem Handy installiert hat, spielt man mit dem Finger einen Ton auf dem Keyboard an und lässt die App dabei laufen.

Die App zeigt einem sofort an, wie dieser Ton heißt!

Man kann sich die Namen der Töne zum schnelleren Erkennen auf die Keyboardtasten kleben!

Dann singt man denselben Ton, ohne ihn auf dem Keyboard zu spielen, nach.

 

Ob man den Ton nun richtig nachgesungen hat, zeigt die App dann auf dem Handy an, man sieht also sofort, ob das gerade derselbe Ton war, den man da nachgesungen hat.

 

Man sieht, ob man zu hoch, zu tief, oder richtig gesungen hat.

 

Die APPs ist eine sehr gute Möglichkeit das Gehör zu trainieren!

So und nun ran und geübt!

 

Einen Chor besuchen!

 

Es empfiehlt sich immer auch in einem Chor zu singen, wenn man selbst wenig Gesangserfahrung hat. Neben dem geselligen Aspekt schult das gemeinsame Singen, umgeben von verschiedenen Tonlagen, das Gehör.

Die Stimme trainiert es natürlich auch. Gerade in einer Kulturstadt wie Berlin könnt Ihr Chöre in allen Stilistiken finden.

 

PS: Und wenn das alles nicht hilft, gibt es ja auch noch andere schöne Hobbys ;-)

 

Eure Sabine Lopez

 

             VOICE TRAINER                  und                     DATUNERLITE