Singen wie ein berühmter Star!

Singen lernen wie ein Star!

 

Heute früh so gegen 9.26 Uhr hatte ich die Idee, es wäre doch toll, so singen zu können wie einer dieser großen Stars, Leona Lewis, Beyonce, Christina Aguilera, Steven Tyler, Robbie Williams, Rob Halford, Sting, Joss Stone, Adele, Rihanna, Ariana Grande usw. usw.....

Also beschloss ich ab sofort Gesangsunterricht zu nehmen.

So in etwa 1 bis 2 Gesangsstunden, längstens 1-2 Monaten, müsste das doch zu schaffen sein!

Ich entschied mich für Christina Aguilera. Genau so wollte ich schnell mit Hilfe von Gesangsunterricht singen können.

 

Genauso gut wie Wimbledon Sieger Boris Becker Tennis spielen?

 

Hhm … wenn jemand sagen würde, er möchte in spätestens 1 Monat so grandios wie einst die Tennisstars Boris Becker oder Steffi Graf Tennis spielen können, würden die meisten Menschen diesen Wunsch wohl für für etwas hoch gegriffen halten. Boris Becker gewann ja bereits mit 17 Jahren das wichtigste Tennisturnier der Welt: Wimbledon.

 

Man nennt solche Menschen "Hochbegabte", Ausnahmetalente.

Und trotz dieser Hochbegabung hätte er es ohne extrem viel Training nie so weit geschafft. Er hat "viele Jahre lang, täglich viele Stunden" trainiert, keine normale Kindheit gehabt, um schon mit 17 Jahren so spielen zu können. Genauso übrigens wie der bekannte Geiger David Garret.

So wie übrigens auch der Rennfahrer Michael Schumacher, der schon als Kind täglich auf der Kartbahn in Kerpen trainiert hat, ohne dieses jahrelange Training wäre er nie so erfolgreich geworden.

Alles Training nützt nichts ohne Talent, aber ohne viel Training und viel Üben, nützt einem Talent auch nix!

 

Wie lange muss ich denn Gesangsunterricht nehmen um so richtig super singen zu können?

 

Wieviel bist Du denn bereit, wieviel Zeit hast Du denn zu üben?

 

So gut wie alle sehr guten Sänger und Sängerinnen, bis auf einige Ausnahmen, hatten jahrelang Musik oder Gesangs-Unterricht, und haben täglich trainiert.

Gesangsunterricht nehmen, um dann in sehr kurzer Zeit super, oder so singen zu können wie ein ganz bestimmter Super Star ist, wenn überhaupt, nur mit Ausnahmetalent, mit Hochbegabung möglich.

 

Boris Becker bezeichnet man wie gesagt als Ausnahmetalent.

Alle großen Stars die man so kennt, gehören in diese Kategorie.

Ausnahmetalente gibt es in allen Berufen.

Stephen Hawkings ist das für die Mathematik.

 

Realistische Erwartungen

 

Man muss nicht in die Kategorie Ausnahmetalent gehören, um eine sehr gute Sängerin, oder ein guter Sänger zu werden.

Gesangsunterricht und viel Singen verbessert die Stimme mit Stunde, mit jeder Übung, und mit jedem Song, den man singt, noch besser, wenn man dabei anfangs einen Profi an seiner Seite hat.

Das funktioniert auch mit ganz normalem Talent, aber eben nicht "schnipp schnapp" ganz schnell. Das sollte man wissen, und Geduld haben!

 

Die Stimme, jede Sängerin und jeder Sänger, benötigt "Zeit", um sich zu entwickeln. Das ist ein lebenslanger Prozess.

Niemand singt von Anfang an perfekt.

Man kann aber in jedem Alter anfangen seine Stimme zu entwickeln.

Die Größe des Talents und die Häufigkeit des Praktizierens, des Übens, entscheiden dann, wie schnell es mit der Stimme vorangeht.

 

Hier ein Beispiel dafür, wie man seine Art zu Singen, und seine Stimme, im Laufe des Lebens von einer, in eine ganz andere Richtung entwickeln kann.

Peter Maffay heute rockig:

https://www.youtube.com/watch?v=FmqVV9ief4Q

Peter Maffay 1993.

Du bist wie ein Lied, typisch Schlager.

https://www.youtube.com/watch?v=fjs_afbMd60

 

Und hier Jessie J. Schon mit 15 Jahren im Jahr 2003 sehr gut, aber im Jahr 2014, also ganze 11 Jahre Entwicklung und Übung später, sehr viel besser:

https://www.youtube.com/watch?v=JUSCnXgDlXw

Und hier heute:

https://www.youtube.com/watch?v=asPd2sL28Vk

 

https://www.youtube.com/watch?v=yDEszMrtqI0

 

https://www.youtube.com/watch?v=HsYRsJ_ThVA

Also Geduld! Und üben, üben, üben! ;-)

 

Welche Gesangstechnik muss ich denn können?

 

Wie man den Ton beim Singen formt, wieviel Gesangstechnik und welche man beherrschen muss, hängt sehr von dem Musikstil ab den man singen möchte.

 

Belting oder Soul singen erfordern mehr Gesangstechnik als das, was z.B. der Sänger von Sportfreunde Stiller ;-) können muss, um seine Songs gut singen zu können.

 

Verschiedene Stile um einen Song zu singen

 

Es gibt glücklicherweise nicht nur einen Stil, mit dem man einen Song gut singen kann. Es gibt viele verschiedene Stile.

 

Man kann für sich als Sängerin und Sänger einen Stil finden, dazu muss man sich mit seiner eigenen Stimme, seiner eigenen Art zu singen, anfreunden. Einem Stil hinterherzujagen der einem nicht liegt, bringt nix.

 

Über Gesangsstile gibt es auch ein großes Kapitel auf dieser Website.

 

Kann man im Gesangsunterricht so singen lernen wie ein ganz bestimmter, berühmter Star?

 

Wer gesangliches Talent hat oder, wer von sich aus schon in der Stilistik seines Stars singt weil es so aus ihrem/seinem Innersten herauskommt, kann mit Hilfe von Gesangsunterricht diese Stilistik perfektionieren.

 

Eine Stilistik zu erlernen die einem an jemand anderem gefällt, aber für die man "weder die passende Persönlichkeit noch das Talent hat, ist eher unwahrscheinlich!"

 

Die großen Stars als Vorbilder?

 

Jeder benötigt Vorbilder an denen man sich orientieren kann.

Ihnen nachzueifern ist völlig okay. Jeder Künstler kopiert, auch das ist völlig normal. Aber man kopiert nur Facetten, die die Person, es sei den man ist ImitatorIn.

"Man soll mit seiner eigenen Stimme singen, auch wenn die vielleicht ganz anders klingt als die des Lieblingssängers!" Das ist ganz wichtig.

Es macht keinen Sinn jemand anders sein zu wollen!

 

„Viel interessanter ist es, die eigene Stimme, die eigene Seele, den eigenen künstlerischen Ausdruck hervorzubringen, auch wenn das ein längerer Prozess ist!“

 

Meinen Lieblingsstar imitieren?

 

Profis, verschiedene Stars und ihren Stil zu imitieren um singen zu lernen,  ist  wie gesagt sehr sinnvoll und sogar nötig.

Wir lernen auch als Kinder sehr viel nur über Imitation.

 

Man kann so z.B. richtige Phrasierung für den Stil lernen, eine bestimmte gesangliche Stilistik, und wie man einen Song performt.

 

Alle berühmten Sänger hatten Vorbilder. Ihr besonderes Talent besteht aber darin, dabei trotzdem noch ganz eigen zu klingen.

 

Es darf beim Imitieren also nie darum gehen, eine Sängerin, einen Sänger vollständig zu kopieren!

Man sollte selbst einzigartig klingen. Sehr speziell zu klingen beim Singen ist aber nur dann wichtig, wenn man eine große Gesangskarriere anstrebt.

 

Berühmte SängerInnen imitieren ja, aber kopieren nein!

 

Einen Star von A-Z zu kopieren wäre sowieso unsinnig, da die Musikindustrie keine 2 vollkommen gleichen Sänger zur gleichen Zeit haben möchte.

Wenn aber nun nach dem tragischen Tod von Michael Jackson, Amy Winehouse und Whitney Houston jemand kommt und ähnlich singt, ist es wieder interessant.

 

Bruno Mars z.B. zeigt musikalisch und optisch Facetten von Michael Jackson, das hilft ihm bei der Gesangskarriere. Als reine Kopie aber würde man ihn in eher verspotten, und er wäre nur was für die Doppelgänger Show z.B. im Hotel Estrel in Berlin, hätte aber keine eigene Karriere.

 

Wer einen Star 100% kopieren kann, kann also auch als DoppelgängerIn in Doppelgänger Shows Geld verdienen, und zwar nicht schlecht ;-)

Man sollte nur wissen, was man will.

 

Stars kopieren - Ein gefährliches Spiel und unsinnig!

 

Hier als Beispiel, wie man es nicht machen sollte. Die Schlagersängerin Jennifer beim Supertalent 2013.

Sie singt und performt professionell, sieht super aus, eigentlich zu 100% geeignet für eine Schlagerkarriere. Eigentlich denn, sie kopiert leider die Gesangsstilistik von Helene Fischer. Leider meint sie das ernst, mit einem Augenzwinkern wär's lustig gewesen.

In anderen Fällen sind Sänger mit dieser Masche sofort rausgeflogen. Sie hat sogar noch Glück gehabt, und ist erstmal weitergekommen.

Die Jury reagiert hier aber deshalb auch vollkommen irritiert und richtig. Ein Dieter Bohlen sagt es ganz klar: eine Helene Fischer gibt es schon!

http://www.clipfish.de/special/supertalent/video/4025680/doppel-ja-von-dieter-bohlen-das-supertalent-2013/

 

Als Vocal Coach würde ich sie dahingehend coachen, schnellstmöglich von diesem Klang wegzukommen, damit sie überhaupt eine Chance auf eine eigene Karriere hat.

 

Ein weiteres Beispiel für eine Gesangsperformance aus meiner Sicht zu nah am Original:

http://www.youtube.com/watch?v=LiznNHL4SX4

und so klingt er eigentlich:

http://www.youtube.com/watch?v=hGbXyNrlIJU

 

Wie klingt man denn eigen oder speziell?

 

Am Wichtigsten für den speziellen Klang ist, Gefühle zeigen und tonale Effekte zu singen, denen ich auch ein Kapitel gewidmet habe.

Das alles muss man auf sauber gesungenen und gut phrasierten Tönen präsentieren.

 

Das ist alles ;-)

 

Dann gibt es noch einige physiologischen Gegebenheiten die den Sound stark beeinflussen, die man von Geburt an mitbekommt, und die man nicht bewusst beeinflussen kann, wie z.B. die Länge und Dicke der Stimmbänder usw.

Schwarze Sänger haben deswegen einen anderen Sound als weiße Sänger.

Kleine Kinder haben so hohe Stimmen wegen ihrer kurzen und dünnen Stimmbänder und ihrem kleinen Kehlkopf. Hat man als Erwachsener als Beispiel auch eher solche Stimmbänder und einen kleinen Kehlkopf, klingt die Stimme tendenziell auch eher hoch.

 

Und wie singt man denn nun wie ein berühmter Gesangs-Star?

 

Wer nun immer noch wissen will, wie man als ganz bestimmter Star singt, "Dileesa Hunter" macht’s vor für Beyonce, Mariah Carey, Christina Aguilera, Leona Lewis u.v.a.

 

Das ist super, dass sie das so gut vormachen kann. Ihr werdet Euch aber höchstens in einem Stil wiederfinden, und das ist ganz normal.

 

Ihr werdet hoffentlich schnell feststellen, dass es wichtig ist, besser seinen eigenen Gesangsstil zu perfektionieren, um keine Kopie zu werden von jemandem den es schon gibt!

 

Dileesa Hunter:

http://www.youtube.com/watch?v=GymYJ0P0ksY

 

Christina Bianco, Augen zu, genießen und staunen:

http://www.youtube.com/watch?v=LoUTBY7aFDY


http://www.youtube.com/watch?v=EBuN7tCXFwg

 

http://www.youtube.com/watch?v=ZQZZpFrVSOQ

Janina Chiesa:

https://www.youtube.com/watch?v=Mv0SqWy02Xs

 

Ariana Grande imitiert Shakira, wie ich finde perfekt:

http://www.youtube.com/watch?v=sARByTnkaKg

 

Nicole Scherzinger, Pussycat Dolls, imitiert hier Britney Spears, glücklicherweise ist das nur ein Scherz von der Scherzinger, und sie hat ihren eigenen Stil:

http://www.youtube.com/watch?v=WAh4ezf71Zs

 

Weiter gehts im Link Singen wie ein Star 2 ;-)